Behandlungen

Im Folgenden finden Sie grundlegende Informationen zu einigen Behandlungsmethoden, die in unserer Praxis durchgeführt werden. Gerne beantworten wir Ihnen in einem persönlichen Gespräch weitere Fragen.
Ausführliche Informationen finden Sie auf der Homepage der DGZMK (Deutsche Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde).

   
Individualprophylaxe zur Vermeidung von Karies und Parodontose
Professionelle Zahnreinigung (PZR)
Amalgamfreie Behandlung und Amalgamsanierung
Implantologie
Parodontologie
Bleaching (Aufhellungen) der Zähne
Prothetische Versorgungen
Chirurgische Behandlungen
Harmonieschiene
Kinesiologische Materialtestung

Individualprophylaxe (zur Vermeidung von Karies und Parodontose)

Vorbeugen ist besser als heilen. Aus diesem Grund liegt uns eine effektive Prophylaxe sehr am Herzen. Das Vorsorgeprogramm für Ihre Zahngesundheit gestalten wir sehr individuell. Es umfasst die eingehende Untersuchung auf Zahn-, Mund- und Kieferkrankheiten, eine Erfassung des Mundhygiene- und des Zahnfleischzustandes und geht über die einfache Zahnreinigung und Zahnsteinentfernung, Fluoridierung und Ernährungsberatung bis hin zur

Professionellen Zahnreinigung (PZR)
Auch wenn Sie in punkto Zahnreinigung und -pflege sehr diszipliniert und sorgfältig vorgehen, so gibt es doch Stellen, an die Sie selbst mit der besten Putztechnik nicht gelangen können. Abhilfe schafft hier die professionelle Zahnreinigung. Sie ist Prophylaxe für Parodontitis und gleichzeitig auch bereits die Frühbehandlung einer entstehenden Parodontalerkrankung. Wertvolle Tipps speziell für die Pflege Ihrer Zähne gibt es von Frau Schönsee, unserer "Dental Hygienist", gratis dazu.



Amalgamfreie Behandlung und Amalgamsanierung

Seit vielen Jahren ist der Einsatz von Amalgam als Füllungsmaterial umstritten. Es gibt sehr viele unbedenkliche Alternativen zum Amalgam, die oft nur wenig Mehrkosten verursachen und zudem
sehr viel ästhetischer sind. Aus diesem Grund setzen wir auf die amalgamfreie Behandlung.

Auf Wunsch führen wir auch Amalgamsanierungen durch:
• Amalgamentfernungen unter höchstem Schutz (auch mit Kofferdam )
• Amalgamfreie Füllungen (Gold, Kunststoff, Keramik)
• Quecksilberausleitung aus dem Körper



Implantologie

Zahnimplantate werden als künstliche Zahnwurzeln in den Knochen des Ober- oder Unterkiefers eingebracht; nach einer Einheilungszeit von einigen Monaten wird daran herausnehmbarer oder fester Zahnersatz in Form von Einzelkronen und Brücken oder Teleskopkronen als Halt für sog. totale Prothesen verankert. Aus hochwertigem Titan hergestellt, sind Implantate sehr gewebefreundlich (biokompatibel) und können eine besonders stabile Verbindung mit dem Kieferknochen eingehen. Allergische Reaktionen sind nicht bekannt.

Heute gelten Implantate als perfekter Ersatz für fehlende Zähne, da - im Gegensatz zu herkömmlichen Brücken - die wertvolle Knochensubstanz des Kieferkammes und die gesunden Nachbarzähne erhalten bleiben.

Implantate halten bei guter Pflege viele Jahre. Wie Untersuchungen belegen, sind -eine eigene gute Mundhygiene vorausgesetzt - über 90% nach zehn Jahren noch in perfektem Zustand. Die Einbringung eines Implantats ist ein risikoarmer Routineeingriff. Die Kosten für Implantate werden - bis auf wenige Ausnahmen - nicht von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen. Wir beraten Sie gerne.



Parodontologie

Parodontologie ist die Lehre vom Aufbau des Zahnhalteapparates, von der Entstehung, der Diagnostik
und der Therapie der Zahnfleischerkrankungen.

Die Parodontitis, also die Entzündung des Zahnhalteapparates, gehört heute zu den weitverbreitetsten Zivilisationskrankheiten. Durch Bakterien hervorgerufen, die sich in den Zahnbelägen (Plaque) befinden, entstehen Entzündungen, die den Zahnhalteapparat empfindlich schädigen und zerstören können. Auch von weiteren Schäden im ganzen Körper wird inzwischen ausgegangen.

Anzeichen einer Zahnfleischerkrankung sind vor allem Zahnfleischbluten, Rötung und Schwellung des Zahnfleisches, Zahnfleischschwund, Lockerung von Zähnen sowie unangenehmer Mundgeruch. Schmerzen treten in der Regel erst sehr spät oder gar nicht auf, was eine regelmäßige Kontrolluntersuchung beim Zahnarzt nötig macht.

Die Parodontitisbehandlung gliedert sich in drei Phasen: Diagnostik und Vorbehandlung (Initialphase) - systematische, korrigierende Behandlung (Therapeutische Phase) - regelmäßige Nachsorge (Erhaltungsphase). Diese besteht im großen und ganzen aus einer richtigen häuslichen Zahnpflege, ergänzt durch regelmäßige professionelle Mundhygiene (PZR) in der Zahnarztpraxis.



Bleaching (Aufhellungen) der Zähne

Dazu können wir Ihnen wertvolle und preiswerte Tipps geben. Fragen Sie uns.



Prothetische Versorgungen

Von der einfachen Zahnprothese über Keramische Versorgungen jeglicher Art bis zu sehr aufwendigem Zahnersatz auf Implantaten bieten wir Ihnen das ganze Spektrum der modernen Zahnheilkunde. Eine Ihnen angemessene und bezahlbare Lösung finden wir bestimmt. Lassen Sie sich beraten.


Chirurgische Behandlungen

Alle üblichen zahnmedizinisch - chirurgischen Behandlungsmaßnahmen wie operative Weisheitszahnentfernungen, Wurzelspitzenresektionen usw. werden bei uns durchgeführt.


Harmonieschiene

Die schnelle Lösung für die einfache Korrektur leichter Zahnfehlstellungen.


Kinesiologische Materialtestung

Die Kinesiologie beruht auf der Vorstellung, dass der Körper mit Änderungen der Widerstandskraft einzelner Muskeln, z.B. denen des Armes, reagiert, sobald der Patient verträgliche (verstärkende) oder unverträgliche (schwächende) Substanzen berührt. Erklärbar ist das nur mit den Vorstellungen der chinesischen Akupunktur und ihrem Energiefluß im Körper auf bestimmten Bahnen (Meridianen).
Auf Ihren Wunsch teste ich die Materialien, die verwendet werden sollen, auf Ihre individuelle Verträglichkeit. Dies ist zwar kein anerkanntes Verfahren der westlichen Medizin, hat aber schon vielen Menschen genützt.


Weitere Informationen geben wir Ihnen gerne! Sprechen Sie uns an.

Sonstige weiterführende Informationen finden Sie unter www.zahnwissen.de